In den Anlagenbildern der PC-Visualisierung sind alle Hand- und Automatikfunktionen bedienbar. Bei Start des Sudes werden die Daten aus dem Rezept übernommen. Die Sollwerte des aktuellen Programmschrittes können danach je nach Sudablauf angepasst werden.

Während des Sudablaufes erfolgt die Steuerung nur durch die SPS. Alle relevanten Daten sind dort abgelegt. Die Anpassung des Rezeptes wird mit Hilfe einer speziellen MS-Excel-Datei bearbeitet und danach an die SPS übertragen. Für alle einzelnen Behälter sind die Zeiten und Sollwerte sowie die erforderlichen technologischen Elemente wie Ventile und Pumpen komplett vom Braumeister editierbar. Solange der Aufbau des Sudhauses nicht geändert wird, kann er unabhängig von externen Programmierern den Ablauf selbst anpassen.

Der zeitliche Ablauf der Sude wird im Anlagenbild “Sud-Daten” festgelegt. Sowohl der feste zeitlich vorgegebene Start, als auch der Start nach Behälterverfügbarkeit sind möglich. In der Tabelle mit der Behälterbelegung werden die Sudnummer und die Belegung der Behälter angezeigt.

PC-Visualisierung

BuiltWithNOF